Kosmetikriese soll 30 Jahre lang über Asbest in Babypulver gewusst haben

Johnson & Johnson Babypulver Asbest

Degewo weiß auch schon jahrzehntelang über Asbest in den Mietwohnungen bescheid.

“Gegen J&J gibt es in Zusammenhang mit den Vorwürfen bereits Tausende Klagen. Die meisten Kläger werfen J&J vor, dass das in Puder enthaltene Talkum Krebs verursacht habe. In einigen Fällen geht es auch um eine mutmaßliche Verunreinigung von Talkum durch Asbest.

Im August dieses Jahres wurde Johnson & Johnson zu einer Strafe von 4,69 Milliarden Dollar verurteilt. Geklagt hatten 22 Frauen, die an Eierstockkrebs leiden.”

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/johnson-johnson-angeblich-asbest-in-babypuder-aktie-bricht-ein-a-1243890.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.